Die Entscheidung für einen Beruf ist im Leben des Menschen von zentraler Bedeutung. Mit seinem Erziehungs- und Bildungsauftrag übernimmt das Gymnasium in Baden-Württemberg eine Mitverantwortung, die weit über den Raum Schule hinausgeht. Zu diesem Auftrag gehört es, die Schülerinnen und Schüler „durch die Berücksichtigung berufs- und wirtschaftskundlicher Themenstellungen darauf vorzubereiten, selbstständig über ihre Studien- und Berufswahl zu entscheiden und verantwortlich am Arbeits- und Wirtschaftsleben teilzunehmen. (Bildungsplan für das Gymnasium in Baden-Württemberg 1994, S. 10) Das Gymnasium Kenzingen betreibt konsequente Studien- und Berufsorientierung und hat diese als eine der tragenden Säulen von Schule in seinem Leitbild definiert.
Um diesem Anspruch gerecht zu werden, bietet das Gymnasium Kenzingen u.a. folgende Hilfestellungen an:
• Zwei kompetente Lehrkräfte als direkte Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Studien- und Berufswahl
• Regelmäßige Organisation und Ausrichtung eines Berufemarktes sowie paralleler Vorträge zu vielfältigen Berufsbildern
• Vorbereitung der Berufserkundung im Rahmen eines Bogy-Intensiv-Tages, an dem auch externe Experten aus der Wirtschaft teilnehmen
• Berufseignungstests
• Bewerbertraining
• Studienbotschafter, die der Oberstufe von ihren Erfahrungen im und um das Studium berichten
• Vorbereitung auf die Tage der offenen Tür an den Hochschulen in der Region
• Rege und äußerst erfolgreiche Teilnahme am Planspiel Börse der Sparkasse
• Projekt zum Bewerbungsprozess
Auf dieser Grundlage sowie mit Hilfe ihrer erworbenen Fähigkeit, sowohl ihre eigenen Interessen als auch äußere Zusammenhänge kritisch zu beleuchten, können die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Kenzingen bewusste Entscheidungen zur Studien- und Berufswahl treffen.

 

Das Informationsschreiben zu Bogy finden Sie in unter Downloads.