54. Rundbrief                                                                                                                             Oktober 2016

 

 

Liebe Ehemalige und Freunde des Gymnasiums,

 

wie jedes Jahr im Herbst möchte ich Sie über das vergangene Vereinsjahr informieren und Sie persönlich sehr herzlich zum nächsten Jahrestreffen im Gasthaus Beller in Kenzingen einladen. Bitte nutzen Sie diese Gelegenheit zu Ihrer Information, aber auch zum Austausch über die aktuelle Situation des Gymnasiums Kenzingen. Es ist immer wieder interessant, Informationen über die Veränderungen innerhalb der Schule zu erhalten und zu erfahren, wie sich der Schulalltag gestaltet.

 

Auch in diesem Jahr erhielt wieder ein Abiturient den Preis unseres Vereins für hervorragende Leistungen in den Naturwissenschaften und im Fach Mathematik. Simon Gackstatter wurde im Rahmen der Abiturientenverabschiedung mit diesem Preis ausgezeichnet. Herr Rösch gratulierte im Namen des Vereins zu den hervorragenden Leistungen und wünschte alles Gute für die Zukunft.

 

Im Mai feierte unser langjähriger Schulleiter und Ehrenvorsitzender Herr Günter Krug OStD a.D. seinen70. Geburtstag. Der Verein gratuliert an dieser Stelle – wenn auch verspätet - und dankt ihm hiermit für seine langjährige Treue zum Verein und für viele Jahre guter und vertrauensvoller Zusammenarbeit. Für die weiteren Lebensjahre wünschen wir ihm alles Gute und persönliches Wohlergehen.

 

Nach dem Schulwechsel von Christoph Bohn im vergangenen Schuljahr nach Lahr wurde am Gymnasium Kenzingen die Stelle des stellvertretenden Schulleiters nach einer halbjährigen Vakanz nun mit Nikolaus Gündel wieder neu besetzt. Nikolaus Gündel ist 38 Jahre alt, verheiratet und hat vier Kinder. Er unterrichtet im zehnten Jahr am Gymnasium Kenzingen die Fächer Englisch und Mathematik, welche er davor in Freiburg studiert hat. Sein Referendariat absolvierte er in Rheinfelden und Gundelfingen. Wir gratulieren Herrn Gündel zu seiner Ernennung wünschen ihm für seine Tätigkeit alles Gute, vor allem die nötige Gelassenheit und viel Erfolg.

 

In Absprache mit der Schulleitung stellt der Verein dem Gymnasium alljährlich finanzielle Mittel zur Verfügung, die zur Verbesserung der Unterrichtsgestaltung eingesetzt werden können. Dabei werden einzelne Projekte, aber auch die Anschaffung von Geräten finanziert, die z. B. im naturwissenschaftlichen Unterricht zum Einsatz kommen. Diese finanziellen Mittel, die wir dem Gymnasium bereit stellen können, resultieren aus Ihren zum Teil sehr großzügigen Spenden und den regelmäßig überwiesenen Mitgliedsbeiträgen. Dafür danke ich Ihnen, auch im Namen des Schulleiters Herrn Oberstudiendirektor Heribert Hertramph, ganz herzlich. Mein besonderer Dank gilt Herrn Klaus Rösch, der seit vielen Jahren die Kassengeschäfte unseres Vereins mit größter Sorgfalt und Umsicht führt. Dabei ist er auf Ihre Mithilfe und Unterstützung angewiesen. Bitte teilen Sie ihm deshalb rechtzeitig mit, wenn sich Ihre Anschrift oder Ihre Mailadresse ändert, damit wir Sie auch weiterhin über den Verein und Ihre frühere Schule informieren können. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 10 Euro pro Jahr, Spenden sind jederzeit willkommen. Die Kontodaten entnehmen Sie bitte den Angaben in der Fußzeile.

 

Unser nächstes Jahrestreffen findet am Samstag, den 12. November 2016 um 17 Uhr im Gasthaus Beller in Kenzingen statt. Bitte beachten sie die geänderte Anfangszeit. Dazu lade ich alle Mitglieder und Interessierten sehr herzlich ein. Auch der Schulleiter Herr Hertramph wird dabei sein. Bitte merken Sie sich diesen Termin jetzt schon vor. Ich freue mich auf Ihre Teilnahme und über Ihr Interesse an unserem Verein.

 

Aus Kostengründen verzichten wir auf eine gesonderte Einladung.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Martina Höhmann

1. Vorsitzende

 

 

Sie können das Beitrittsformular zum Verein der Ehemaligen und das Lastschriftmandat hier herunterladen.