Am 26. November 2015, 19 Uhr fand in der Aula des Gymnasiums Kenzingen die 82. Offene Bühne statt. Die Veranstaltung stand diesmal im Zeichen der aktuellen Flüchtlingsproblematik und der von der Eine-Welt-AG hierzu an der Schule durchgeführten Aktivitäten.

Nachdem das Gymnasium Kenzingen nun schon seit mehreren Jahren die Entwicklung in Syrien mit besonderem Interesse begleitet und die Menschen vor Ort unterstützt, kam nun aus gegebenem Anlass eine neue Perspektive hinzu: die der Menschen aus Syrien, aber auch aus vielen anderen Ländern und Regionen, denen die Flucht nach Europa gelungen ist, und die nun ebenso hier vor neuen Herausforderungen stehen, wie sie auch uns, unsere „Aufnahmekapazität“ und unsere Mitmenschlichkeit herausfordern.

Während der Offenen Bühne wurden von Schülern und Flüchtlingen gemeinsam gestaltete Portraits präsentiert, die individuellen Schicksalen eine Stimme geben und in ihrer Gesamtheit auch ein Mosaik dieser vielgestaltigen Problematik darstellen sollen.

An diesem Abend wurden auch die beim Spendenlauf am 14.10.2015 für Syrien erlaufenen Spenden in Höhe von 9000 € an die Barada-Syrienhilfe übergeben.

Lesen Sie  dazu den Artikel der Badischen Zeitung.