Sonntag, 18. November 2018

Die Klasse 5e mit ihren Paten und den Klassenlehrerinnen Verena Potass-Arnold und Julia Kurz.  (Bild: PresseAG)

 

Diesen Dienstag begannen die neuen Fünftklässler ihre Schullaufbahn am Gymnasium Kenzingen. Während einer zentralen Einschulungsveranstaltung unter der Leitung von Schulleiter Thilo Feucht wurden die neuen Schüler am Gymnasium Kenzingen herzlich willkommen geheißen.

Mit verschiedenen Aufführungen der Zirkus-AG wurde  die Einschulungsfeier eröffnet. Im Anschluss an die musikalischen Darbietungen durch die von Anna Koch-Bader geleitete Unterstufenband richtete sich Studiendirektor Feucht vor allem an die Neuankömmlinge und gab ihnen zum Start einige Ratschläge mit auf den Weg: Sie sollten couragiert das Lernen angehen, sich dabei gegenseitig akzeptieren, wie sie seien, bei anderen Rat einholen, sich gegenseitig unterstützen und mutig ihre Meinung zum Ausdruck bringen. Die Schülersprecherin Hanna Shkodra bekräftigte dies und teilte den Sextanern mit, dass am Gymnasium Kenzingen jeder, der wolle, die Schule mitgestalten könne. Nachdem die Schulpaten den Neuankömmlingen in einem für sie umgedichteten Lied aufzeigten, wie sie sie unterstützen werden, gingen die Fünftklässler zu ihren neuen Klassenlehrern und in ihre zukünftige Klasse. Die Eltern wurden parallel dazu vom zweiten Klassenlehrer über organisatorische Abläufe informiert.

 

 

Bericht: PresseAG Gymnasium Kenzingen

 

 

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Ok