Sonntag, 18. November 2018

Unser neues Erasmus-Projekt:

„AMOR“ (Ancient heritage meets modern researchers)

startet mit Schuljahresbeginn 2018/19. Die 6 Partnerschulen aus Frankreich (Avallon), Italien (Rom), Spanien (Arucas), Portugal (Tavira), Griechenland (Thessaloniki) und Deutschland (Kenzingen) haben sich zum Ziel gesetzt, Weltkulturerbeobjekte in den 6 Ländern unter die Lupe zu nehmen, Dokumentarfilme über sie zu produzieren und die Ergebnisse im Internet zu präsentieren. Dabei steht immer die Frage danach, was wir heute noch aus den historischen Objekten lernen können, im Zentrum der Untersuchungen. Es wird auch ein Onlinequiz geben und selbst erstellte QR Codes zur Informationsfindung über die Objekte. IT-Kenntnisse werden bei dem Projekt ebenso vermittelt wie das Wissen über die UNESCO und ihre Rolle in der Welt.

Das Projekt richtet sich an jetzige Neunt- und Zehntklässler, die Laufzeit beträgt 2 Schuljahre.

Bewerbungen von Neuntklässlern können noch entgegen genommen werden.

Ansprechpartnerin ist Frau Hertz.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Ok