Sonntag, 18. November 2018

Diesen Montag wird in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung eine Reportage der Kenzinger Gymnasiastin Luisa Scheufler (Jgst. 12) über die in Kenzingen geborene und aufgewachsene Jüdin Alice Dreifuss Goldstein veröffentlicht. Luisa Scheufler verdeutlicht in ihrem Artikel, wie Alice Dreifuss Goldstein als Kind mit ihren Eltern vor den Nazis in die Vereinigten Staaten floh und vor allem wie die Erlebnisse in Kenzingen ihr weiteres Leben prägten.

Die Reportage entstand im Rahmen der Broschüre „Jüdisches Leben rund um das Gymnasium Kenzingen – damals und heute“, wofür Luisa Scheufler die heutige US-Amerikanerin Alice Dreifuss Goldstein mehrmals interviewte. Die Broschüre selbst ist in den Buchhandlungen „Bücherwurm“ und „Vollherbst Koch“ erhätllich.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Ok