Sonntag, 15. Dezember 2019

Spendenlauf 2015

 

Am Mittwoch, dem 14. Oktober fand am Gymnasium Kenzingen ein Spendenlauf statt, dessen Einnahmen der Barada Syrienhilfe e. V. zugute kommen. Konkret fließen alle Einnahmen dieser Aktion an die Amal-Schule in Atmeh, eine Flüchtlingsschule im Süden der Türkei. Jeder Teilnehmer lief je zwanzig Minuten rund um die Üsenberghalle. Beinahe alle Klassenstufen und einige Lehrer beteiligten sich, wobei die Resonanz in der Unter- und Mittelstufe am größten war. Schüler der Grundschule sowie der Werkrealschule nahmen ebenfalls am Spendenlauf teil, der von der EINE-WELT-AG des Gymnasiums organisiert wurde. Diese Aktion reihte sich ein in eine Vielzahl von Aktivitäten, die das Gymnasium Kenzingen bereits seit Juli 2013 unternommen hatte, um syrische Bürgerkriegsflüchtlinge vor Ort an der syrischen Grenze zu unterstützen. Aus verschiedenen Gründen entschieden sich die Koordinatorin des Syrienprojektes, Andrea Morand, und die neue Leiterin der EINE-WELT-AG des Gymnasiums, Mira Gündel, dafür, die Einnahmen an die Amal-Schule weiterzuleiten. So verfüge diese Schule über das Flüchtlingslager hinaus über eine hohe Akzeptanz, sodass sogar türkische Familien ihre Kinder an dieser Bildungsstätte einschulen lassen würden. Auch sind sich die beiden Lehrerinnen einig, dass Bildung eine wichtige Voraussetzung für die Zukunft der Kinder sei. Da viele von ihnen selbst im Alter von 10 Jahren weder schreiben noch lesen könnten, sei Bildung eine wichtige Voraussetzung für die Zukunft der Kinder und ermögliche eine Teilnahme an einer Gesellschaft des Fortschritts. Schließlich trage der Spendenlauf dazu bei, Hilfe vor Ort in Syrien zu leisten und den Binnenflüchtlingen, die wegen des Krieges ihre Heimat verlassen und sich in der Umgebung ein neues Zuhause suchen müssten, in ihrem Verlangen nach Bildung Solidarität zuzusichern. Versorgt wurden die Läufer mit Getränken und Essen von Getränke Scheidel Kenzingen, Edeka Müller (Kenzingen), Edeka Schwörer (Endingen) und Schwarzwaldmilch Freiburg. Der Europapark in Rust spendete Freikarten, die unter den Teilnehmern verlost wurden.

 

Céline Waldmann

 

Nach unserem erfolgreichen Spendenlauf im Oktober 2015 hat Firas Khoury, ein Mitarbeiter der Barada-Syrienhilfe e.V., der Eine-Welt-AG eine E-Mail geschrieben:

 

„Vielen Dank nochmals für die großartige und unglaubliche Unterstützung im letzten Jahr, die Sie zusammen mit dem Gymnasium Kenzingen auf die Beine gestellt haben, um den Menschen in Syrien vor Ort zu helfen!

Im Dezember war ich persönlich an der türkisch-syrischen Grenze vor Ort und wir konnten die Amal Schule im türkischen Demirköprü besuchen. Mit den Spendengeldern aus dem Spendenlauf konnten wir jedes Kind mit einer Winterjacke ausstatten. Auch wenn die Familien in der Türkei Zuflucht gefunden haben, die wenigsten leben in Flüchtlingslagern und müssen ihre Familien auf sich alleingestellt über die Runden bringen. Viele der Kinder besaßen keine Jacke, so dass die Freude bei den Kindern groß war.

 Des Weiteren werden wir mit Ihrer Spende im Januar Lebensmittelpakete für die Kinder in unserer Schule im syrischen Flüchtlingslager Atmeh packen lassen. Jedes Lebensmittelpaket besteht aus etwa 20 kg Grundnahrungsmitteln und kostet inklusive Transport etwa 18 Euro, durch den Kauf von Lebensmittelpaketen vor Ort sparen wir die Transportkosten und Einfuhrschwierigkeiten! Dieses Flüchtlingslager in Atmeh haben Sie vom Gymnasium Kenzingen ja bereits in der Vergangenheit mehrfach mit ihren Spendenaktionen unterstützt.

 

Mit besten Grüßen,

Firas Khoury“

 

 

 

 

Am 10. März 2016 schrieb uns Firas Khoury, dass Barada Anfang des Jahres insgesamt 500 Lebensmittelpakete in der Türkei packen ließ. Dieses bestand aus 20 kg Grundnahrungsmitteln und konnte im Februar an die Flüchtlingskinder im innersyrischen Atmeh Flüchtlingslager verteilt werden.

 

 

 

 

Übrigens war der Gründer der Barada-Syrienhilfe, Marwan Khoury, neulich in der Talkshow von Anne Will!

https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Bomben-und-Elend-in-Syrien-Laesst-sich-der-Krieg-stoppen,erste11228.html

 

Viele Grüße, eure Eine-Welt-AG
 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Ok